top of page

Besondere Upcycling-Produkte für den Impact Hub München


Der Impact Hub München ist ein Coworking-Space und Büro-Anbieter, aber nicht nur das! Neben genialen Räumen ist die Community das Herz des Hubs. In unterschiedlichen Community-Formaten wird hier gebrainstormt, gepitcht und  zusammengearbeitet. Und genau dafür haben wir uns mit dem Hub-Team etwas sehr Schönes ausgedacht.






Herausforderung

Im Hub wird gerne analog gearbeitet. Das ist interaktiv und lässt die Ideen sprudeln. Dabei entsteht Papiermüll in Form von Post-its und Flipchart Papier. Als sozial eingestelltes Unternehmen wollte der Impact Hub München dieses Problem gerne mit uns in etwas Positives verwandeln.

Zum ersten Mal haben wir gemeinsam mit dem Hub Team einen Workshop durchgeführt. Hier wurde genau erörtert warum Upcycling-Produkte entwickelt werden sollen, für wen die Produkte gestaltet werden und welche Produkte ein echter Mehrwert für die Community sind.




Lösung

Aus Papiermüll wird zunächst neues Papier geschöpft. Das Papier hat eine gräuliche Basis aus Flipchart Papier und ist mit neonfarbenem Konfetti aus Post-its veredelt. Aus dem Papier entstehen 2 Produkte.

Gutscheine für neue Mitglieder

Mit dem Gutschein kann man einen Tag Probearbeiten im Hub.

 




Notizbuch

Das zweite Produkt ist ein hochwertiges Notizbuch mit handgeschöpftem Umschlag. Die ersten Seiten des Notizbuchs sind bedruckt mit den wichtigsten Informationen zum Arbeiten im Hub. Das Notizbuch ist ein Willkommensgeschenk für eine abgeschlossenen Mitgliedschaft und unterstützt beim Anschluss an die Community.


Prozess

Das Papier wurde zunächst gesammelt in eigens dafür angeschafften Papiersäcken. Mit analogen Postern, Posts auf Instagram und Infos im newsletter haben wir die Member darüber informiert, dass hier etwas Neues aus Papiermüll entsteht.

 

Das Papier wurde dann im papierwerk glockenbach sortiert, geschnitten und zu neuem Papier geschöpft. Dieser händische Prozeß wird regelmäßig von Schulklassen unterstützt.




 

Für die Postkarten wurde das Papier bedruckt mit einer Illustration von Amelie aus dem Hub-Team. In neonpink! Und das geht mit Risodruck. Im The Happy Club - Open Riso Studio in München, haben wir gedruckt und geschnitten und die schönen Postkarten fertiggestellt.



 

Das Papier für die Notizbücher ging an die Firma Papierverarbeitung Nagl. Hier wurden die Hefte gedruckt und gebunden.


Erfolg

Aus Papiermüll sind wunderschöne, handgemachte Community-Geschenke entstanden, die die Wertschätzung, die Leidenschaft und die Verantwortung des Impact Hub deutlich spüren lassen. Die Produkte sind außerdem perfekt auf die Bedürfnisse der Mitglieder zugeschnitten und sind so auch sicher in Verwendung.




Bei Fragen zum Projekt oder Ideen für ein eigenes Projekt nimm gerne Kontakt mit uns auf.

Comments


bottom of page